ERP-System für das Management von Solarenergie

  • Strategie, UX/UI Design, Web-Anwendungen

Alle Aspekte von Projekten im Bereich erneuerbare Energien an einem Ort.

  • Strategie
  • UX/UI Design
  • Web-Anwendungen
Über das Unternehmen

Das Team von Stoked stand vor der Herausforderung, ein ERP-Tool zu entwickeln, das alle Aspekte des Solarenergie-Managements miteinander verbindet und das Leben von Eigentümern, Investoren und Managern erleichtert.

Die Idee zu diesem Produkt entstand, weil der Solarbranche eine einheitliche Lösung fehlte. Es gab viele Produkte, die sich mit Solarmanagement befassten, aber alle deckten unterschiedliche Bereiche ab. Die Benutzer mussten mit verschiedenen Systemen interagieren: getrennte Tools für Buchhaltung und Finanzen, Produktionsüberwachung, Projektmanagement und Aufgabenverwaltung. Diese Systeme kommunizierten nicht miteinander und erforderten viel manuelle Dateneingabe.

Häufig mussten die Benutzer Dokumente Dritter erstellen, um Daten von einem System in ein anderes zu übertragen. Es war an der Zeit, eine Lösung auf den Markt zu bringen, die alles an einem Ort bietet.

Aufgaben des Projekts
  1. Entwicklung einer ERP-Lösung, die die Kernfunktionen der bisher von den Nutzern verwendeten Tools in einem einzigen, logisch strukturierten und einfach zu bedienenden Ökosystem integriert.
  2. Entwicklung einer Systemarchitektur für ein zentralisiertes System, das die Effizienz steigert und die Zusammenarbeit ermöglicht.
  3. Reduzierung manueller Prozesse und Bereitstellung von Werkzeugen zur Überprüfung operativer Informationen und zur schnellen, fundierten Entscheidungsfindung.
Tech stack

Kostenloses Angebot oder Beratung anfordern

Das Projektteam

Team: 2 UI/UX-Designer, 2 Front-End-Ingenieure, 2 Back-End-Ingenieure, Lösungsarchitekt, Projektmanager, Business Analyst, DevOps, 3 QA-Ingenieure.

  • 6

    Monate für Forschung und UX/UI Design

  • 12+

    Monate für Web- und Entwicklung

Design und Entwicklung erfolgen parallel zur Forschungs- und Entdeckungsphase.

PROJEKTE

Produktentwicklung

Anforderungen an das Produkt

Unser Kunde wollte eine umfassende Technologieplattform entwickeln, die alle Anforderungen an die Überwachung, das Management und die Monetarisierung des Erneuerbare-Energien-Portfolios des Kunden erfüllt. Überraschenderweise gab es keine Produkte, die automatisch alle Solarfelddaten miteinander verknüpfen und einen ganzheitlichen Überblick über den Einfluss des Produkts auf den Ertrag geben konnten.

Das neue System sollte den Managern helfen, in kürzester Zeit fundierte Entscheidungen zu treffen. Wir durften nicht vergessen, dass Manager keine Techniker sind. Das hat unsere Herangehensweise an das Produktdesign stark beeinflusst. Unser Team musste Wege finden, um die manuellen Eingaben zu reduzieren und die Anzahl der vom Energiemanagementteam verwendeten Tools zu verringern. Ausserdem wollten wir den Vergleich zwischen den prognostizierten und den tatsächlichen Produktionskennzahlen sichtbar machen. Es ist nicht überflüssig zu erwähnen, dass der Kunde von Anfang an eine mobile Version des Produkts wollte. Diese Anforderung bestimmte einen grossen Teil unserer Prioritäten und die Wahl des technischen Stacks.

Tech stack

Da wir ein kohärentes ERP-System entwickeln wollten, war die Wahl des richtigen Technologie-Stacks entscheidend. Unsere Wahl fiel auf den JavaScript-Stack mit React für das Frontend, React Native für die mobile App und Node.js/Nest.js für das Backend. Diese Kombination war perfekt für die Entwicklung unseres Echtzeitsystems, um mehrere Anfragen gleichzeitig zu bearbeiten und Daten von den Geräten im Feld zu verarbeiten.

Während wir das Backlog erstellten und die Lösung entwarfen, hatte unser Team eine Vision für die zukünftige Entwicklung und Skalierbarkeit war ein Muss. Es ist nicht überflüssig zu erwähnen, dass JavaScript-basierte Sprachen auf lange Sicht einfach zu warten und kostengünstig in der Entwicklung und im Betrieb sind.

Das modulare System und seine Funktionalität

Unser System wurde zum zentralen Speicher für alle Solarfelddaten. Die Benutzer können leicht von einem Modul zum anderen wechseln. Beispielsweise können sie über Systemwarnungen auf Aufgabenzuweisungen zugreifen, sehen, wie sich Leistungskennzahlen auf den Umsatz auswirken, und nahtlos zwischen Projekten wechseln.

Ergebnis

Während der privaten Beta-Phase hatte das Produkt bis zu 1000 aktive Nutzer: Asset Manager, Projektentwickler, Investoren und O&M-Anbieter. Jede Gruppe gab uns detailliertes Feedback, das uns half, einige der Funktionen zu gestalten, aber insgesamt wurden wir darin bestätigt, dass unsere Annahmen richtig waren.

Dies ermöglichte es unserem Kunden auch, von Anfang an Partnerschaften mit mehreren wichtigen Akteuren der Solarbranche einzugehen.

Derzeit arbeiten wir an der zweiten Produktinteraktion, die die Verfeinerung der Integrationen und eine öffentliche Markteinführung beinhaltet.

Looking to
unify your
product?


Mehr lesen

Entdecken Sie noch mehr Artikel von Stoked - wir haben noch viele Geschichten zu erzählen.

Blockchain, Web-Anwendungen

Blockchain-Protokoll für den Prognosemarkt

Blockchain, Mobile Anwendungen, Strategie, UX/UI Design

Mobile App und Marketing-Website für das weltweit führende Blockchain-Unternehmen